KfW Förderung Einbruchschutz

KfW Förderung Einbruchschutz

Im Jahr 2017 können private Eigentümer und Mieter weiterhin Zuschüsse für Maßnahmen zum Einbruchschutz im Rahmen von Altersgerecht Umbauen – Zuschuss bei der KfW über das KfW-Zuschussportal beantragen: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) stellt für den Einbruchschutz 50 Mio. EUR für das Jahr 2017 zur Verfügung. Die Mittel aus dem Bundeshaushalt 2016 zur Förderung von einbruchhemmenden Maßnahmen waren aufgrund der hohen Nachfrage im September 2016 ausgeschöpft.

Förderfähig  sind Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz ab einer Mindestinvestitionssumme von 2.000,00 €. Gefördert wird in einer Höhe von 10% der förderfähigen Kosten je Wohneinheit, höchstens mit 1.500,00 €. Zu den förderfähigen Einzelmaßnahmen gehören unter anderem:

  • Einbau einbruchhemmender Haus- und Wohnungseingangstüren nach DIN EN 1627 oder besser
  • Einbau von Nachrüstsystemen für Haus- und Wohnungseingangstüren (z. B. Türzusatzschlösser, Querriegelschlösser mit/ohne Sperrbügel)
  • Einbau von Nachrüstsystemen für Fenster, Balkon- und Terrassentüren (z. B. aufschraubbare Fensterstangenschlösser, drehgehemmte Fenstergriffe, Bandseitensicherungen, Pilzkopfverriegelungen)
  • Einbau einbruchhemmender Gitter und Rollläden
  • Einbau von Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen (z. B. Kamerasysteme, Panikschalter, Personenerkennung an Haus- und Wohnungstüren, intelligente Türschlösser)
  • Einbau von Türspionen
  • Baugebundene Assistenzsysteme (z. B. (Bild-)Gegensprechanlagen, Bewegungsmelder, Beleuchtung, baugebundene Not- und Rufsysteme)

Ihr Weg zur Förderung bei Kauf einer BA|Exklusiv Alarmanlage – wir erledigen das für Sie!

Mit der uns erteilten Vollmacht beantragen wir noch am Tag des Vertragsschlusses für Sie online im Zuschussportal der KfW unter www.kfw.de/zuschussportal Ihre Fördermittel und erhalten sofort online eine Antwort. Mit der erteilten Zusage kann umgehend der Einbau erfolgen. Nach Einbau und Überweisung des Rechnungsbetrages melden wir online die Durchführung des Vorhabens an die KfW und übermitteln eine Rechnungskopie. Nach einer kurzen Prüfung erhalten Sie dann den Förderbetrag direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Weitere Informationen können Sie gerne und jederzeit bei uns anfordern!

KfW-Seite zur weiteren Informationen zu diesem Programm (klicken)