Kohlenmonoxid Melder CO-ALARM

Kohlenmonoxid (CO) entsteht bei der Verbrennung von festen Brennstoffen (wie Holz, Kohle, Koks), flüssigen Brennstoffen (wie Öl und Benzin) und gasförmigen Brennstoffen (wie Erdgas, Stadtgas und Flüssiggas [LPG]). Der Betrieb gebräuchlicher Heiz- und Haushaltsgeräte ist ungefährlich, sofern sie vorschriftsmäßig und fehlerfrei betrieben werden. Ist ein Gerät aber undicht oder defekt, tritt ungewollt Kohlenmonoxid aus.

Das gefährliche an Kohlenmonoxid: Es ist ein farb-, geruch- und geschmackloses giftiges Gas, das in geschlossenen Räumen einen tödlichen Sauerstoffmangel verursachen kann.   Der CO-ALARM S/200-C spürt niedrigste Konzentrationen von Kohlenmonoxid auf, weit bevor eine gesundheitsgefährdende Wirkung entsteht. Bauart geprüft nach DIN EN 50291-1:2010 + A1:2012 und DIN EN 60335-1. CO-ALARM S/200-C Der CO-ALARM S/200-C detektiert gefährliches Kohlenmonoxid! Zusätzliche Schaltausgänge eröffnen weitere sicherheitsrelevante Erweiterungsmöglichkeiten!

· Die CO-Konzentration wird permanent durch einen hochwertigen Gas-Sensor gemessen. In einem CO-Alarmfall wird optisch (rote Alarmanzeige) und akustisch (lautstarke Signalhupe gewarnt, und die CO-Konzentration wird in dem  Digitaldisplay angezeigt. Zwei vorhandene Schaltausgänge eröffnen zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten.

· Relaisausgang 5A/230V AC: Potentialfreier Schließerkontakt zum Anschluss wahlweise an eine Alarmanlage, ein Telefon, eine Steuerungseinheit zum Öffnen von Fenstern, eine Ventilsteuerung zum Abschalten der Gaszufuhr oder an weitere Signalgeber oder Geräte

· 12 Volt Ausgang zur direkten Ansteuerung von z. Bsp. einer externen Signalhupe oder Warnlampe.

Kohlenmonoxid Melder CO-ALARM:

CO – 50 ppm Alarm zwischen 60 und 90 Minuten

CO – 100 ppm Alarm zwischen 10 und 40 Minuten

CO – 300 ppm Alarm in weniger als 3 Minuten